Konfiguration Fritzbox-73** / 74** / 75**

1. Grundlegendes
1.1 Telefonie -> Telefoniegeräte -> (Endgerät) -> Merkmale des Telefoniegerätes -> HD-Telefonie deaktiveren
1.2 Telefonie -> Eigene Rufnummern -> Anschlusseinstellungen -> Telefonieverbindungen -> T.38 deaktivieren
1.3 In der hinterlegten Sip-Konfigurtion sind folgende Einstellungen vorzunehmen
–> DTMF-Übertragung „RTP oder Inband“
–> Rufnummernunterdrückung „Im Displayname“
–> Rufnummernübermittlung „Im Displayname“
–> Anmeldung immer über eine Internetverbindung „aktivieren“
ggf. Anbieter kontaktieren über „IPv4“

2. Nutzung für „nur abgehende Gespräche“
– Nutzen Sie bitte den Registrar „sipm.voip2gsm.eu“
– Soll die Rufnummer (eigene Rufnummer) oder ggf. die Rufnummer bei einer Weiterleitung übermittelt werden, so hinterlegen Sie unter
„Rufnummer für die Anmeldung“ ihre Festnetznummer im Format 089123456789 für eine Rufnummer im München (ein „+49“ darf nicht verwendet werden)

3. Nutzung für „abgehende und eingehende Gespräche“
– Standardmäßig ist der Registrar „sip.voip2gsm.de“ zu nutzen, sollte es jedoch zu Problemen kommen so informieren Sie uns bitte hier über das Ticket-System
– Die Einrichtung der Rufnummer ist vorzugsweise als „SIP-Trunking mit unterschiedlichen Rufnummern“ vorzunehmen, auch wenn Sie lediglich eine Rufnummer bei uns bestellt haben. Dies hat sich in der Vergangenheit als stabilste Lösung auch hinsichtlich Firmwareupdates gezeigt. Hinterlegen Sie dazu die Rufnummer im Format 03012345678 (z.B. für Berlin)
und aktivieren dazu im Kundencenter https://config.voip2gsm.eu unter Anschlüsse die Funktion „SIP-Trunk“